1095 Wien - Universitätsstraße 6 | Hochparterre Office@GesellschaftAdler.org Mittwoch 17:00 bis 19:00 Uhr

VORTRÄGE - Heraldisch-Genealogische Gesellschaft ADLER

Arno KERSCHBAUMER | Porträtfotografie in Österreich um 1850 bis 1918 (05/2024)

Ankündigung

1090 Wien Universitätsstraße 6 | Hochparterre

Vortrag | MITTWOCH, 15. Mai 2024 | 19 Uhr

Die Mandatarie Graz der Heraldisch-Genealogischen Gesellschaft "Adler" verfügt über einen nennenswerten Bestand an sogenannten Kartonfotos und "Carte de Visite" des 19. und 20. Jahrhunderts. Darunter befinden sich zahlreiche Werke bekannter Fotografen ihrer Zeit, wie der beiden Hoffotografen, des Grazers Leopold BUDE (1840-1907) und seines Wiener Kollegen Carl PIETZNER (1853-1927). Jeder der etwas auf sich hielt, ließ sich damals fotografieren. Da es nicht billig war, sind vor allem Vertreter des Adels und des gehobenen Bürgertums unter den "Abgelichteten" vertreten, aber auch Mitglieder der ländlichen Bevölkerung, die sich den letzten Bissen vom Munde abgespart hatten, um einmal in ihrem Leben vor einem "Herrn Photographen" sitzen zu dürfen!

Vortrag: "Porträtfotografie in Österreich um 1850 bis 1918"

Arno KERSCHBAUMER ist in Klagenfurt geboren, lebt und arbeitet in Graz als Projektmanager auf den Gebieten Geschichte, Kultur und Brauchtum sowie als Genealoge, Heraldiker und Buchautor. Als seine bekanntesten Werke gelten die beiden Bände zu den Nobilitierungen Kaiser Franz Joseph I. und Kaiser Karl I. in der Zeit zwischen 1914 und 1921.

Gäste sind herzlich willkommen!

Um Anmeldung wird gebeten:

Wien IX., Universitätsstraße 6 / Hochparterre
1095 Wien PF 7
+43 1 409 25 78
Mi: 17.00 - 19.00 Uhr
Office (a) GesellschaftADLER.org

Bücher von Arno Kerschbaumer

Arno Kerschbaumer

Arno Kerschbaumer

Informationen

Kontakt

Wien IX., Universitätsstraße 6 / Hochparterre
1095 Wien PF 7
+43 1 409 25 78
Mi: 17.00 - 19.00 Uhr
Office (a) GesellschaftADLER.org

Bankverbindung

IBAN: AT84 6000 0000 0782 3338
BIC: BAWAATWW
Gesellschaft ADLER, Heraldisch-Genealogische
Mitgliedsbeitrag Euro 70 pro Jahr